© 2019 Rebecca Sonnweber | Impressum

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram

ATMEN

 

Neben den körperlichen Übungen fördert Yoga durch die bewusste Lenkung der Atmung die Gesundheit: Die vertiefte Atmung verbessert nicht nur das körperliche Wohlbefinden, sondern auch die geistige und psychische Ausgeglichenheit.

 

Pranayama wirkt sich positiv auf die Atemfunktion und regulativ auf das gesamte Nervensystem aus. Mithilfe von Atemübungen lösen wir Blockaden, stärken die Lunge und das Herz, normalisieren den Blutdruck und beseitigen Stress, Nervosität und Depressionen. Unsere Gedanken und Gefühle werden beruhigt und wir schaffen eine innere Ausgeglichenheit.